• groendak-totaal-005
  • Home
  • Moosdach oder Sedumdach

Moosdach oder Sedumdach

Mit Moos oder Sedum können Sie Ihr graues Dach schnell, effizient und zu relativ geringen Kosten in eine nachhaltige Dachbegrünung verwandeln. Aber was sind die Unterschiede zwischen Moosdächern und Sedumdächern? Gedeihen Moosdächer genauso gut wie Sedumdächer? Und sind Moosdächer wirklich noch wartungsfreundlicher als Sedumdächer? Im Folgenden erhalten Sie Antworten auf diese und weitere Fragen, sodass Sie eine wohlüberlegte Entscheidung für ein Moosdach oder ein Sedumdach treffen können.

Angebot anfordern

Was ist Moos und was ist Sedum?

Moose sind Pflanzen, die aus Sporen anstelle von Samen wachsen. Sie gedeihen am besten in Gebieten mit gemäßigtem Klima. Obwohl sich Moose in feuchten Böden entwickeln, können sie auch auf harten Oberflächen wachsen. Sie finden sie daher auch auf steinigen Böden und auf Baumrinde. Moose eignen sich als Bodendecker (anstelle von Gras) oder um Ihren Garten grüner aussehen zu lassen.

Sedum ist ein Dickblattgewächs. Sedumpflanzen können in allen Klimazonen und Wetterbedingungen überleben. Das Blatt von Dickblattgewächsen hat eine Schutzschicht, die vor Kälte, Hitze und Trockenheit schützt. Das Blatt speichert Wasser und nutzt es im Sommer. Dadurch gedeiht Sedum auch in längeren Trockenperioden gut. Die meisten Sedumarten bevorzugen es, in der vollen Sonne zu wachsen.

Warum Moos oder Sedum auf dem Dach?

Bevor wir auf die Unterschiede eingehen, schauen wir uns zunächst die Vorteile von Moos oder Sedum auf Ihrem Dach und damit auch die Ähnlichkeiten zwischen Moos und Dickblattgewächsen an.

Eine Dachbegrünung aus Moos oder Sedum:

  1. Dämmt: Dies sorgt für ein kühleres Raumklima im Sommer und ein wärmeres Raumklima im Winter.
  2. Wirkt schalldämmend: Dies trägt zur Schalldämmung Ihres Hauses bei.
  3. Fördert die Gesundheit: Moos und Sedum produzieren Sauerstoff auf Ihrem Dach und verbessern so die Luftqualität in Ihrem Zuhause.
  4. Macht Ihre Umgebung bunter: Ein begrüntes Dach mit blühenden Moosen oder saftigen Pflanzen bringt Farbe in Ihr Zuhause und in Ihr Wohnumfeld.
  5. Ist nachhaltig: Bei richtiger Pflege hält ein Gründach aus Moos oder Sedum zwei- bis dreimal länger als ein herkömmliches graues Dach.

Moosdach oder Sedumdach: Was sind die Unterschiede?

Wenn für Sie die Dämmwirkung eines Gründachs entscheidend ist, wählen Sie besser ein Sedumdach als ein Moosdach. Sedumdächer sind einschließlich der Unterkonstruktion dicker als Moosdächer.

Sedumdächer dämmen daher besser als Moosdächer. Sedumdächer halten auch Wasser besser als Moosdächer fest. In der dünnen Moosschicht eines Moosdaches verdunstet das Wasser schneller als in der dickeren Sedumlage eines Sedumdaches. Aufgrund der schnelleren Verdunstung von Wasser trägt ein Moosdach auch im Sommer weniger zur Kühlung bei als ein Sedumdach. Je langsamer das Regenwasser auf Ihrem Gründach verdunstet, desto länger wirkt sich der Kühleffekt auf Ihr Raumklima aus.

Es kann auch viel über die Nachhaltigkeit von Moosdächern gesagt werden. Moose halten extremen Wetterbedingungen wie Hitze, Trockenheit und Frost weniger gut stand als Dickblattgewächse. Dies bedeutet, dass ein Moosdach in heißem und trockenem Wetter austrocknen kann. Wir sehen, dass das Moos dann hart und schwarz wird und sich von der Unterkonstruktion löst. Letztendlich kann das Moos nach einer so warmen und trockenen Zeit sogar ganz oder teilweise verschwinden.

In der Theorie benötigt ein Moosdach weniger Pflege als ein Sedumdach. Moos benötigt im Gegensatz zu Dickblattgewächsen nämlich keine Düngung. Eine regelmäßige Überprüfung auf unerwünschte Kräuter und das ordnungsgemäße Funktionieren des Wasserablaufs ist jedoch bei einem Moosdach genauso erforderlich wie bei einem Sedumdach.

Um einen Vorteil eines Moosdaches gegenüber einem Sedumdach zu erwähnen: Ein Moosdach ist erheblich leichter. Und daher eine Alternative zu einem Sedumdach, wenn Ihr Dach das Gewicht eines Sedumpakets nicht tragen kann.

Wenn Sie wegen der Auswirkungen auf die Dämmung, die Wasserregulierung und das Raumklima ein Gründach wünschen, nehmen Sie lieber ein Sedumdach als ein Moosdach. Darüber hinaus hängt das Mooswachstum vom Standort und der Niederschlagsmenge ab, während Sedum unter allen (Wetter-) Bedingungen gut gedeiht.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten eines Sedumdachs auf Ihrem Haus erfahren? Wenden Sie sich für eine unverbindliche Beratung an Dachbegrünungtotal. Wir möchten Sie gerne kennenlernen!

Möchten Sie mehr erfahren?

Wir liefern zuverlässige, sichere und qualitativ hochwertige Lösungen. Um Ihnen unangenehme Überraschungen im Nachhinein zu ersparen, wird in unseren Angeboten immer ein Festpreis genannt.

Warum Dachbegrunungtotal?

  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Qualifizierte Dach/Fassadenvegetation
  • Eine gute Lösung für alle Arten von Dächern
  • Ein guter Partner für die gesamte Dachrenovierung
  • Der Kunde steht im Mittelpunkt

Kontakt

Dutch Groendaktotaal Group
Schippersweg 2
7448 RT Haarle
tel: +31 548 - 595076 (Deutsch sprechend)
info@dachbegrunungtotal.de

Copyright © 2019
Groendaktotaal

Datenschutz

Design und Realisierung:
Identiteit & Media